Neuer Webshop, Qual der Wahl. Oxid 6 oder JTL


#1

Liebe Gemeinde,

seit vielen Jahren gibt es einen schlecht laufenden Ebayshop und zeitlich nacheinander ein paar Webshops, genau so schlecht laufend. Data Becker, XTC und zuletzt Oxid 4.

Nun soll es zum Weihnachtsgeschäft vorran gehen.

Bei Facebook stehen ja alle auf JTL, scheint mir aber eine ganz schöne Hausnummer zu sein von der Bedienung.

Denke 20 Bestellungen pro Tag sollte das erste Ziel sein.

Vielleicht sollte ich mir auch mal Amazon ansehen.

Ich möchte meinen Oxid 4 Shop irgendwie,… und das Forum.

Deshalb zieht es mich eigentlich zu einem neuen Oxid 6.

Wie seht Ihr das ?

Viele Grüße


#2

Hmmm… möglicherweise ist die Technologie (das Shopsystem) in Deinem Fall gar nicht der ausschlaggebende Grund dafür, dass es nicht besonders gut läuft. Wenn Du magst, kannst Du gern mal die Adresse Deines Shops hier angeben und Dir ein paar Meinungen der Kollegen abholen.


#3

Manchmal liegt es auch am Produkt :slight_smile:

Die Shoptechnologie ist nicht entscheidend, der Content gibt die Erfolge her.

Wie @marco.steinhaeuser schon schreibt , URL des Shops zum Bewerten?

Gruss
Marcel


#4

Da muss ich Marco auch zustimmen, Shops wirft man nicht ins Internet und sie laufen dann von selbst, man muss kontinuierlich etwas Aufwand hinein investieren, sei es Social Media Marketing, Content oder Werbung bei Google etc.

Wenn Du nicht gerade mehrere Mitarbeiter hast, die sich um alle Verkaufskanäle gleichzeitig kümmern können, erscheint mir die Kombination aus Shop + ebay shop + amazon als “zu kompliziert”. Gehe die Sachen nacheinander an, so kannst Du dich am besten um diese eine Sache kümmern und wenns funktioniert und nicht mehr so viel Zeit in Anspruch nimmt, fang die nächste Sache an. Ich würde zuerst Amazon und ebay machen und erst dann den eigenen Shop.
Und such Systeme aus, die möglichst wenig Pflege benötige, wie z.B. ein Miet-Shop a la Shopify. Da hast du zwar monatliche Kosten von 30$, aber gleichzeitig hast du schon Hosting +alle nötigen Zahlungsarten, während Du Dich bei OXID um Hosting (10€/Monat) kümmern musst, Verträge mit Payment Anbietern (20€/Monat alleine für KK, wenns nicht PP+ ist) und dann auch noch selbst Updates einspielen.
Wobei man hier auch im Voraus denken muss, denn ein System, das Amazon, eBay und den eigenen Shop bedienen kann, wird insgesamt weniger Pflege benötigen als 3 unterschiedliche einzelne Systeme. Deswegen würde ich erst mal mit Wawi / ERP anfangen und erst dann Shops aufziehen. Es lohnt sich auch ein Blick auf die Multichannel Prozessmanagement Tools a la ShopCockpit, Afterbuy oder Dreamrobot.


#5

Oh, vielen Dank für die Beiträge, bin gedanklich jeden Tag dran :slight_smile:

Jetzt erstmal die alte HTML Visitenkarte / Landingpage auffrischen.

Dann Notizen über 2 alte abgeschaltete WP Blogs und die Datenbanken suchen, und alles wiederbeleben.

Versuchen den Ebayshop wieder von überdurchschnittlich auf TOP zu heben. ( Es gab letzten Herbst bei 20 Paketen “Herausforderungen” in der Versandzeit, daß schleppt sich leider ein Jahr durch.

Also jetzt die Notizen suchen und schauen, wie ich die WP Teile wieder aktivieren und Datenschutzkonform bekomme.


#6

Schönen Sonntag an alle !!!

Langsam gehts weiter. 2 Blogs und die Visitenkarte sollen aufgesetzt werden mit WP.

Welches Theme ist zu empfehlen und mit welchen Plugins bekomme ich es Datenschutzkonform ?


Kann Oxid 6 Gastbestellungen und das Senden der rechtlichen Texte vor Vertragsabschluss, incl. Clickbox ? Meine 4er Shop war eigentlich ganz cool :slight_smile:


#7

Zwischen 4.10 und 6 gibt es eigentlich fast keine funktionellen Unterschiede. Wenn Du das alles in dem 4er Shop hast, geht das auch im v6.
Man kann in der Bestelleingangsbestätigung Links zu Datenschutz und AGB hinterlegen, wenn es als Anhang sein muss, das geht über ein Modul.
Bezüglich Clickbox bin ich nicht sicher, was gemeint ist.


#8

Etwas zum anhaken, daß man alle Texte gelesen und verstanden hat.


#9

Es gibt die übliche “ich habe AGB gelesen” Checkbox, da kann man auch eigene Sachen wie Datenschutz und Widerrufsrecht verlinken. Falls diese fehlt, muss man sie irgendwo in den Grundeinstellungen aktivieren.


#10

A post was split to a new topic: SEO: Shop im Root oder im Unterordner?