Oe console - wo finde ich das?

Wo genau finde ich die oe console? Das konnte ich leider in keiner Anleitung finden.

Diese benötige ich zur Installation eines Moduls - invoicepdf

Oxid CE 6.2.3 php 7.4

Normales Webhosting Paket bei all-inkl

Irgendwie komme ich mir gerade etwas abgehängt vor, da ich bisher seit vielen Jahren mit oxid 4 nie Schwierigkeiten hatte. Nun versuche ich mich an einer aktuellen Version und ich stehe total auf dem Schlauch. Ich habe noch nie mit ssh, composer, repository cloning, kommandozeile etc. gearbeitet. Muß ich da jetzt etwa umlernen?

hallo, ich bin auch neu mit OXID…wo der oe console steht, ich weiß nicht, aber immer wenn möchte eine Module installiert in meine Host, benutzue mein Terminal, ich bin Linux benutze, wenn du auch bist, ich sage dir was ich mache…

1 - Mit dem Terminal(console) von deinem Rechner, du solltest mit deine Host(deine Webseite) verbinden, und das wird mit ssh gemacht…

Beispiel wie ich mein Host verbinden…

ssh -p 22 [email protected]_für_FTP/SSH

ssh: wie heißt Secure Shell

-p 22: p bedeutet Port, normalerweise ssh komunuziert in Port 22, aber nicht immer, das du solltest wiessen welcher Port deine Host mit SSH benutze…
dein_Benutzername: Ich weiss nicht mit welcher Host anbiter deine Webseite hast, aber du normalerweise bekommst ein SSH verbindung, deshalb wird dir ein Benutzername und die Adresse.
Adresse_für_FTP/SSH: Die Adresse die haben dir gegeben um mit SSH deine server komunuziert zu können.

Wenn du weißt dieser informationen nicht, schreibt in eine Suchtmachine wie Duck Duck, google,… der Name deine Host und ssh…

Aber wenn du möchtest mit oe console dieses Module Intallier, ich habe etwas gefunde, die beschreibt wie das mache kannst…

2 Likes

Ja, OXID 6 hat mit OXID 4 bis auf den Admin Bereich nichts mehr gemeinsam.
v6 verhält sich zu v4 wie ein Elektroauto zu einem Fahrrad.

Und zu der eigentlichen Frage: wo die oe-console ist, sieht man in der Anleitung:

1 Like

Vielen für eure Antworten. Die Erklärung von Joseba hilft mir fürs Erste gut weiter.

Ich muss jetzt erst noch mein Paket bei All-Inkl upgraden für ssh, dann kann ich weiterarbeiten.

Ich habe auch gerade das Problem, dass ich ein Modul via oe-console installieren muss. Allerdings ist die scheinbar bei OXID 6.1.3 nicht dabei? Kann es sein, dass die erst ab 6.2 gekommen ist?
Oder gibt es eine Möglichkeit, die nachträglich zu in installieren?

Die Konsole kam in 6.2 dazu. Zur Installation eines Moduls brauchst die aber auch nicht. Dazu genügt der Composer:
https://docs.oxid-esales.com/developer/en/6.0/modules/skeleton/composerjson/module_via_composer.html
Bsp: composer require oxid-esales/paypal-module

https://docs.oxid-esales.com/eshop/de/6.2/installation/update/von-6.1.x-auf-6.2.0-aktualisieren.html

Danke, gute Info, das mit der 6.2 dachte ich mir schon.

Ich habe das “Problem” jetzt lösen können, indem ich von PHP 7.0 auf PHP 7.1 gewechselt habe. Leider kann ich hier nicht einfach auf 7.4 gehen, da noch weitere Module an dem Projekt dran hängen, für die noch keine Aktualisierungen verfügbar sind.

Mal so generell zum Verständnis: Der Weg zur Installation via Composer setzt ja voraus, dass das Modul im Verzeichnis vendor/oxid-esales/ liegt. Das ist sicher der saubere Weg.
Meine selbst geschriebenen Module habe ich einfach direkt in source/modules gelegt und dann im Backend aktiviert. Geht auch.
Das aktuelle Modul möchte jetzt allerdings zunächst das Kopieren in source/modules und anschließend einen Eintrag in der composer.json (autoload). Zu letzterem bin ich noch gar nicht gekommen, das Modul scheint aber trotzdem zu laufen!?

In 6.1 ist beides möglich, d.h. man kann Module direkt in den Modulordner hochladen oder per Composer integrieren.Ab 6.2 musst alle mit composer anmelden.

Nur vendor und ein eigenes Unterverzeichnis xxx: also z.B. vendor/xxx/modul. Als zip geht’s z.B. auch.

Ok. Danke. Dann lag es wohl an der PHP-Version. Werde ich morgen mal auf dem Produktionsserver probieren.