Oxid 4.8.0 auf 6.x aktuellste Version


#1

Hallo zusammen,

leider nutze ich noch eine ziemlich alte Version von Oxid (CE 4.8.0) und möchte nun endlich mal auf den neuesten Stand kommen.
Dass ein einfaches Update nicht möglich ist, ist mir schon klar, schon alleine wegen den Modulen die ich habe.

Ich frage mich nun, ob es Möglich ist, einen frischen 6.x Oxid Shop zu installieren, Module (wichtigste: tabsl sets, pl abomodul) zu installieren etc und dann die Produkte, Varianten, Bilder und Bestellungen aus dem 4.8er Shop in die Datenbank des neuen Shops zu importieren. Oder hat sich da an der Struktur etwas geändert bzw ist das nicht ohne weiteres möglich?

Wie würdet ihr hier vorgehen?

Viele Grüße,
Florian


#2

warum das Rad neu erfinden, wenn es fertige Migration Scripts für Datenbank-Updates von OXID gibt?


#3

Das klingt ja schonmal gut.
D.h. ich kann meine aktuelle “komplette” (Modul-Erweiterungen sicher ausgeschlossen, oder?) Datenbank meines 4,8er Shops auf die Datenbank eines 6.xer Shops migrieren?

Gibt es da eine detailiierte Anleitung zu wie ich vorgehen muss?


#4

Jup, es gibt das Update von 4.10.x auf 6.x hier:
https://docs.oxid-esales.com/eshop/de/6.0/installation/update-installation/ab-4106536-auf-600-aktualisieren.html

Am besten aktualisiert man den Shop in einem Staging/Testsystem vorher und notiert sich abweichende Schritte.


#5

Das Problem ist, ich habe einen 4.8er Shop, keinen 4.10.
Ab 4.10 scheint die ganze Angelegenheit deutlich einfacher zu sein.


#6

Der Shop muss erst auf mind. 4.10.6 gebracht werden.
Sofern es sich um eine CE handelt, findest Du die Pakete hier:
https://download.oxid-esales.com/community/iframe

Bei PE und EE müsstest Du bei Oxid anfragen.


#7

Ich muss ja sagen, ich liebäugel sehr damit, einen neuen, aktuellen Shop aufzusetzen, Module zu installieren, alles optisch anzupassen und wenn alles getestet ist reibungslos Funktioniert, die Produkte und Bestellungen rüber zu ziehen und live zu gehen.

Hier mit mehreren Updates zu hantieren und damit irgendwelche Leichen zu begraben die bisher noch rumliegen … ich weiß nicht…


#8

Erfahrungsgemäß sollte man den Standard Weg gehen oder eine Agentur damit beauftragen.


#9

von 4.8 auf 6 sind schon mehre große Sprünge, es gibt wahrscheinlich auch nicht exakt die selben Module vom selben Hersteller für die V6.
Andererseits wirst du nicht so einfach die Daten aus der alten DB in die neue kopieren können, weil die Struktur anders ist.
Kopfschmerzen wirst du so oder so haben.


#10

Ich werd mir die Tage mal die aktuelle Version ziehen, installieren und mir die Datenbankstruktur genau anschauen und vergleichen. Ich kann ja auch gleich mal was rüber migrieren zum testen ob es denn funktioniert oder welche Probleme auf mich zukommen.
Danke erstmal für eure Hilfe.