Oxid Module deaktivieren ohne Zugriff auf den Admin-Bereich


#1

Originally published at: https://oxidforge.org/de/oxid-module-deaktivieren-ohne-zugriff-auf-den-admin-bereich.html

In diesem Blogpost beschreibt Markus was man tun kann, wenn man aufgrund eines fehlerhaften Moduls keinen Zugriff mehr auf den Administrationsbereich des OXID eShops hat, um selbiges zu deaktivieren.


#2

Sollte geändert werden in:

Ansatz A – the bad way

  • Alle Module aus dem Ordner source/modules/ in bspw. source/modules_{temporärerName}/ temporär kopieren/umbenennen
  • /tmp leeren
  • myshop.de/admin öffnen
  • Erweiterungen > Module

Hintergrund:

Es besteht die Gefahr, dass Anwender die Dateien von bspw.
source/modules/vendor/moduleid/
in
source/modules/vendor_/moduleid/
oder
source/modules/vendor/moduleid_/
umbenennen.
Bei der Rückbenennung kann der Shop (ich glaube in der aktuellen Version ist das behoben) die geänderten Pfade mit den Id’s nicht mehr korrekt verarbeiten.


#3

Ist geändert. Danke für den Hinweis.


#4

Immer alle Module wieder zu aktivieren, ist nervig. Meist tritt der Fehler ja auf, wenn man ein Modul erstellt, bearbeitet etc.pp. Hebsackers Skript kann man “ein wenig” anpassen :


Wer’s braucht: Rubberpack