Paypal Plus und Invoice PDF

Hallo,

ich bereite gerade einen CE 6.2 vor um dann später einen 4.10 zu migrieren. Das Setup ist ein lokaler Windows-Rechner mit Webserver, dann immer alles auf den Webspace. Funktioniert auch mittlerweile ganz gut.

Ein Problem habe ich mit den beiden Modulen (PP+ von Paypal und InvoicePDF von OE). Bei der Installation mit composer räumen die sich immer gegenseitig ab:

composer require oxid-professional-services/paypalplus-module
Using version ^3.0 for oxid-professional-services/paypalplus-module
./composer.json has been updated
Running composer update oxid-professional-services/paypalplus-module
Loading composer repositories with package information
Updating dependencies
Lock file operations: 2 installs, 0 updates, 0 removals
- Locking oxid-professional-services/paypalplus-module (v3.0.8)
- Locking paypal/rest-api-sdk-php (1.14.0)
Writing lock file
Installing dependencies from lock file (including require-dev)
Package operations: 2 installs, 0 updates, 1 removal
- Removing oxid-projects/pdf-invoice-module (v2.2.0)
- Installing paypal/rest-api-sdk-php (1.14.0): Extracting archive
- Installing oxid-professional-services/paypalplus-module (v3.0.8): Extracting archive

Bei der Installation dann von InvoicePDF dann andersrum. Stimmt da mit den Composer Dateien etwas nicht? Läßt sich da ein Parameter setzen?

Gruß Jörg

Hallo Jörg :slight_smile:

meine Erfahrung ist, dass PayPal Version 6.1.1 und PayPal Plus Version 3.0.6 sich problemlos in eine CE 6.2 aufnehmen ließen.

Daher wäre meine These, dass es am InvoicePDF Modul GitHub - OXIDprojects/pdf-invoice-module liegen könnte.

Darauf deutet auch die alte Metadata Version 1.0 hin. Das Invoice Modul wird noch nicht für die CE 6.2 migriert sein.

Grüße,
Tim

OK. Dann ist die Devise “Warten”.

Danke

Bitte. Wenn Du 2 Jahre und mehr Zeit hast wäre dies eine Option.

Autsch!

Also die PP+ 3.0.6! Geht das mit dem Aufruf?

composer require oxid-professional-services/paypalplus-module:3.0.6

Dies kannst Du selber prüfen, indem öffentlich zugängliche Module unter https://packagist.org/ suchst also hier suchen nach “oxid-professional-services/paypalplus-module” dann landest auf oxid-professional-services/paypalplus-module - Packagist und Rechts unten an der Seite siehst die Versionen aufgelistet.

Ich würde daher mit v3.0.6 arbeiten. Kann aber sein, dass Composer auch mit 3.0.6 klar kommt.

composer require --no-update oxid-professional-services/paypalplus-module:v3.0.6
composer update --no-dev

Ja, OXID eSales fehlt es dort anscheinend an Ressourcen die ausgeliederten Module für die neueren OXID eShop Versionen zu pflegen.

Daher wird sich dort wenig tun aus meiner Sicht. Außer man schafft es dort ein Budget über die Crowd zusammen zutragen um häufig verwendete, kostenlose Module auf die neusten OXID eShop Serien zu migrieren. Wie dies bereits bei anderen Softwarelösungen wie Contao oder TYPO3 üblich ist.

Danke. Dann habe ich jetzt einen Plan! :nerd_face:

1 Like

Sehr gerne :slight_smile: