Problem in Modulverwaltung nach Update 4.9

Hallo,

nach Update von 4.8.7 auf 4.9.0 wird mir im Backend in der Modulverwaltung (Menüpunkt ‘Erweiterungen->Module’) im oberen Frame die Startseite(cl=start) angezeigt anstatt der Modulliste (cl=module_list).

Der untere Frame mit der Modulsortierliste ist teilweise sichtbar, Tableiste mit den Punkten ‘Installierte Shop-Module’, ‘Stamm’, ‘Einstell.’ fehlt.

Ursache war wahrscheinlich der fehlerhafte Versuch ein nichtkompatibles Modul (wendnet deltmp 1.2.2) zu entfernen.

Gibts ne Möglichkeit, die Anzeige wieder zu korrigieren oder hilft nur Neuinstallation?

danke für die Hilfe, schönen Gruß
henni

hat sich erledigt, falsche Templateversion führte zu dem Fehler.

Hallo,

ich habe gerade das gleiche Problem und frage mich, wie ich es denn nun beheben kann.

Hast du da einen Tipp oder ne Mini-Anleitung für mich?

Viele Grüße

Hi @angold,

*einfach den vermutet fehlerhaften Modulordner per FTP aus modules/ entfernen.
*dieses Modul installieren (falls möglich): https://github.com/OXIDCookbook/ocb_cleartmp
*Entwickler-Modus einstellen und letzte Option (“lösche Modul- und DB-Cache o.ä.”) betätigen

Gruß

da gleiche problem hab ich nun auch. von 4.8.7. auf 4.9.3.

ich musste die module fürs update ja alle deaktivieren, jetzt komm ich nicht mehr rein zum aktivieren, statt dessen wird mir im modulbereich die startseite angezeigt.

ich hab auch die updeteApp ein 2. mal drüberlaufen lassen, in der hoffnung, ob nicht da der fehler lag. in der version steht jetzt -4.9.0 (minus 4.9.0).

ich hab einen 2. identischen shop, da gings problemlos.

modul installieren geht nicht, kanns ja nicht aktivieren. was kann ich noch tun?

gibt es eig. firmen die solche updates übernehmen? kostenpflichtig natürlich…

oder gibts mal einen update button (kostenpflichtig) wie bei contao???

views upged. und temp geleert

Hallo,
hm, die updateApp nochmal auszuführen war denke ich keine so gute Idee. Er hat die Datenbankupdates nun nochmal teilweise ausgeführt. Da er dabei jedoch in einen Fehler gelaufen ist, steht jetzt -4.9.0 als Version. Das ist ein Zeichen, dass er zwischendrin abgebrochen ist. Wenn es sich nur um die Anzeige der Versionsnummer handelt, dann wäre das schnell wieder gefixt (Letztes SQL Statement aus UpdateApp manuell ausführen).
Ich würde versuchen alle Modul-Dateien wegzukopieren (backup), so dass keine Moduldateien mehr im Modules Ordner vorhanden sind. Dann testen, ob man den Modulbereich im Admin wieder aufrufen kann.

Grüße
Fabian

PS: Ja es gibt Firmen die solche Updates durchführen (hier). Falls du weitere Hilfe benötigst kannst du dich ja gerne bei mir melden.

ich hab schon alle gelöscht und wieder reinkopiert. es ist immer noch die startseite vom frontend zu sehen.

kann man die module in der datenbank wo aktivieren?

Hast du sie sofort wieder reinkopiert oder hast du zwischendurch versucht die Modulseite zu öffnen?
Mein Vorgehen wäre:

  • Module wegsichern
  • Module löschen
  • tmp Ordner sicherheitshalber leeren
  • Admin Modulbereich aufrufen

Klappt das? Oder hast du das bereits versucht?

ich hab dich gerad angerufen :wink:

so, ich kann nur jedem empfehlen - der sich viele stunden arbeit (und ärger) sparen will - sich an einen profi zu wenden. der braucht nur einen [B]bruchteil [/B]der zeit, und man hat den kopf für andere sachen frei.

fabian hat mir den fehler behoben, zwei neue module eingebaut, alles getestet, und beide shops auf die neue domain übersiedelt.
ich hab ihm für die zukunft alle updates übergeben, ich kann und will mich damit einfach nicht mehr ärgern.

der preis war schwer in ordnung, und die arbeit SUPER schnell erledigt!

[I]THX so lot![/I]

Bitte schön und vielen Dank für das ausführliche Lob. :slight_smile:

Grüße und bis bald
Fabian