Probleme bei der Berechnung von Gutscheinen


#1

Wir haben im Shop eine Gutscheinaktion mit den Codes SALE-1 (70% auf nicht reduzierte Ware) und SALE-2 (50% auf reduzierte Ware). Ich habe dazu Gutscheine erstellt. SALE-1 Wurde der versteckten Kategorie Sale zugeordnet in der die nicht die reduzierten Artikel eingefügt worden sind und SALE-2 der Kategorie Outlet in der sich die reduzierten Artikel befinden.

Jetzt habe eine Bestellung erhalten, die eine Endsumme von € 5,99 hatte.

Im einzelnen:(alles Bruttopreise)
Artikel 1: nicht reduziert € 69,99
Artikel 2: nicht reduziert € 49,99
Artikel 3: reduziert € 49,99
Artikel 4: nicht reduziert € 99,99

Somit muss für Artikel 1, 2 und 4 70% abgezogen werden und für Artikel 3 50%

Die Rechnung des Systems sieht so aus:
|Summe Artikel (netto): |-0,48 € |
|zzgl. MwSt. 19% Betrag: |6,47 € |
|Summe Artikel (brutto): |269,96 € |
|Gutschein: |-263,97 € |
|Versandkosten: |0,00 € |
|Gesamtsumme: |5,99 €|

Ich komme auf diese Werte:
Artikel 1: 69,99 - 70% = 21,00
Artikel 2: 49,99 - 70% = 15,00
Artikel 3: 49,99 - 50% = 25,00
Artikel 4: 99,99 - 70% = 30,00

Macht total € 91,00

Da werde ich etwas nervös, da in den anderen Bestellung auch Differenzen drin sind, die aber nicht ganz so dramatisch sind.

Im Forum habe ich den Artikel gefunden: Falsche Berechnung der Artikel Summe bei Gutscheinen
Kann es was damit zu tun haben?

Bitte um Hilfe!


#2

Probier es aus. Die Korrektur scheint zu funktionieren. Ist immer noch der gleiche Bug wie der von 2013 bekannt gewordene. Echt traurig!


#3

Habe die oxbasket wie beschrieben geändert. Gerade ist eine Bestellung gekommen die richtig berechnet wurde.
Problem scheint beseitigt zu sein.