Probleme mit Filter und Caching

Hallo zusammen,

ich habe ein Problem mit einem Filter und dem Cache.

Wenn man in einer Unterkategorie ist und nach einem Hersteller filtert, werden auch Produkte von anderen Herstellern angezeigt.

Die Hersteller sind entweder leer gewesen oder waren falsch zugeordnet.

Wenn ich aber nun den richtigen Hersteller wähle und den tmp Ordner leere, dann ändert sich an der Anzeige nichts.

Gibt es für die Filter noch einen weiteren Cache?

Wie löst ihr solche Probleme?

Vielen Dank,
Tobias

Hallo Tobias,

Ja, die Filter werden sich über Cookies bzw. Session gemerkt.

Hersteller Filter liest sich wie angepasster Shop, weil im Standard Filter über Attribute laufen.

  1. Prüfen ob die Filter-Lösung individualisiert im Vergleich zum Standard
  2. Datenhaltung angucken
  3. Datenbank SQL-Abfrage beim Filter anpassen

Viele Grüße,
Tim

1 Like

Ich habe jetzt noch mal nachgesehen - ist Standard Shop Filter - wenn ich auf FLOW umstelle tauchen die Hersteller auch nicht auf.

Meine Cookies und Sesssion gelöscht - tmp geleert - Views upgedated - keine Änderung

Irgendwo muss das doch gecached werden…

Kann es einfach sein, dass gar keine Filterung stattfindet und Du nimmst an es müsste nach Hersteller gefiltert werden?

Hättest Du ein Screenshot von Deiner Unterkategorie und der Filteransicht? Oder vielleicht sogar einen Link?

Dein Problem eine Blackbox für Außenstehende.

Mein Fehler:


Ich habe Augustiner Bräu umbenannt in Augustiner-Bräu.

Winkler taucht bei den Herstellern gar nicht auf…

Hallo Tobias,

zum Verständnis wie der Filter im Standard funktioniert:

  1. Filter sind Attribute -> Artikel verwalten -> Attribute

  1. Attribute werden Artikel zugewiesen und über Zuweisung mit Werten wonach gefilter werden kann belegt über -> Artikel verwalten -> Artikel -> Auswahl Tab -> Attribute zuweisen -> Attribute auswählen und Text eingeben

  1. Alle Kategorien welche Artikel besitzen den Attribute zugewiesen sollten eine Filter Ansicht enthalten ähnlich wie mein folgendes Screenshot

Welche Auswirkung Deine Umbenennung bei den Herstellern im Titel hat erschließt sich mir nicht ganz.

Dies könnte an der Theme Individualisierung von Deinem Kunden liegen. Das Du durch Titel Änderung unbewusst die SEO-URL geändert hast, weil im SEO Tab des Herstellers nicht als fixiert markiert über Checkbox.

Meine Annahme wäre daher, dass SEO-URL sich durch Deine Änderung des Hersteller Titel sich geändert hat, weil im SEO Tab nicht als fixiert markiert und weil das Kunden Theme beim Filter evtl. auf diese SEO-URL zurückgreift, die jetzt aber nicht mehr da ist…

Im Detail kann man dies nur mit Projektzugriff beantworten. Am besten fragst die Person welche das Theme umgesetzt hat.

Funktioniert es den jetzt wieder?

Wie hast du die Filter ausgeklappt in die linke Spalte bekommen? Ist das ein Modul?

Die Filterfunktionalität ist OXID eShop Standardlösung, das Theme wird nur individualisiert sein das es eine Sidebar mit hinterlegten Filter Attribute gibt. Das Design greift anscheinend noch auf Bootstrap Version 3.3 Dropdown Design zurück darauf lassen die CSS Klassennamen schließen.

Diese Individualisierung würde mich interessieren.

@indianer3c Vielen Dank für Deinen Hinweis mit den Attributen. Da war der Fehler.
Was wir machen, damit die Filter funktionieren:
Jeder Artikel erhält die benötigten Attribute, also zB Flaschengröße, Hersteller…

Wenn jetzt an dieser Stelle ein falscher Hersteller eingetragen wird - funktionieren die Filter natürlich nicht…

=> Head => Table…

Ich hatte schlicht immer an der falschen Stelle gesucht :slight_smile:

Liebe Grüße,
Tobias

1 Like

Gerne :slight_smile: Vielen Dank fürs Feedback woran es lag.