States/provinces for countries NOT needed

In der 4.3.0 ist die Funktion, dass der Kunde ein Bundesland angeben kann enthalten (States/provinces for countries where needed) . Da ich aber nicht in die USA verkaufe finde ich das unnötig und brauche dies auch nicht.

Gibt es irgendwo (im Admin) eine Einstellungsmöglichkeit für Bundesländer, die ich übersehen habe? Ich würde für Deutschland gerne keine Bundeslandzuordnung haben. Das ist in meinen Augen nur ein weiteres nicht zwingend notwendiges Feld, dass ein Kunde ausfüllen kann.

CYA

Sry für den schnellen Push.

Habe gerade etwas von einem neuen Magento - Zusatzmodul - Feature gelesen.

Anpassung der Adresse an das deutsche Adressformat – stellt die Postleitzahl vor den Ort und blendet das Auswahlfeld für das Bundesland aus

Wie die Bundesländer in der 4.3.0 umgesetzt wurden ist somit ein klarer Rückschritt, da diese nicht konfigurierbar sind. Die tolle Internationalisierung geht hier in meinem Augen klar in die falsche Richtung. Für deutsche Händler ist der Bundeslandzwang mehr als ärgerlich und für die Kunden unnötig.

Wie kann man die Bundesländer für Deutschland deaktivieren ?

naja Rückschritt will ich diesmal ausnahmsweise nicht sagen, ich finde es aus Marketingsicht sogar prima, endlich mal ohne große Umwege und Trackstatistiken zu Ergebnissen. Wo sonst siehst Du ohne Tracking woher Deine Kunden kommen, außer jetzt mal nach PLZ zu filtern ??
Hast Du gezielt Ruhrpottkunden, kannst Du gezielt Marketing machen - mein Plan geht hier in die Richtung FerienMarketing.

Ok, momentan sinds bei mir die Bundesländer auch ausgeblendet, nur USA/Canada aktiv, aber wies gemacht wird mmhhhh passe, anzido gemacht.

Hi Martina, das es Sinnvoll seien kann streite ich ja auch nicht ab.
Das ich aber [B]gezwungen [/B]werde meinen Kunden die Bundesländerauswahl in Deutschland anzuzeigen finde ich mehr als ärgerlich.

Es sollte auf jeden Fall konfigurierbar sein, ob man es will oder nicht. Für Italien benötigt man doch diesen Regionalcode, dort würde es Sinn machen, es gibt aber im Standart für Italien keine Bundesländer. Auch hier kann man nicht (vom Admin aus , etc.) eingreiffen.

Prinzipiell ist es ja gut das es die Bundesländer nun für die USA gibt, aber nicht für D. Zumindest es sollte deutlich intelligenter und flexibler implementiert sein.

Richtige Länder kann man ja auch im Admin pflegen, Bundesländer aber nicht.

ich sehs kommen, daß dich jemand hierauf verweist :frowning:

:mad:

Wobei wir wieder bei der Diskussion wären ob ein Bug ein Feature ist etc. Technische Korrektheit bedeutet noch lange keine Sinnhaftigkeit aus Shopbetreibersicht.

Wenigstens haben noch andere die Probleme. Hinzufügen von States/ Provinces ist ja auch nicht möglich.
http://www.oxid-esales.com/forum/showthread.php?t=2852
Dadurch wird das gut gemeinte Feature ad absurdum geführt, da es nur in den vordefinierten Einzelfällen (USA) passt.
Ein internationales Feature ist dies, so wie es implementiert wurde sowieso nicht!
Dazu fehlt einfach die Flexibilität.

Da hat sich ja jemand “richtig” Gedanken zur Umsetzung gemacht.
Wenn ich nen OSC oder XTC haben möchte, wechsele ich zu dem System.

Alle reden davon, so wenig Pflichtfelder wie möglich zu haben und dann so was, super.

Man kann das Feld nicht mal im Admin abschalten, wie man es mit den anderen Pflichtfeldern machen kann. Ohje, ohje. :mad:

Bugeintrag:

https://bugs.oxid-esales.com/view.php?id=1785

Wem die Erklärung nicht reicht, bitte einfach was dazu schreiben.

Das war mir noch gar nicht aufgefallen, da ich mit meinen modifizierten Templates der 4.2 arbeite.

Die funktionieren ohne Bundesland-Zwang, also ggfs. eine Lösung für Euch, die entsprechenden alten Templates zu nutzen.

Grüße,
Achim

Hi Leute,

warum löscht Ihr die Bundesländer nicht aus der Datenbank?

Tabelle oxstates, alles löschen was OXCOUNTRYID a7c40f631fc920687.20179984 hat. Damit fliegt alles raus was als deutsches Bundesland registriert ist und schwupps ist auch das Bundelsandfeld verschwunden :slight_smile:

Ggfs. ist die OXCOUNTRYID bei Euch anders, aber wenn Ihr Euch irgendein deutschess Bundesland anschaut, dann seht Ihr auch die ID von Deutschland.

Analog geht das natürlich auch andersrum. Wenn Ihr meint die Bundesländer/Staaten von Samoa fehlen, dann einfach in die Tabelle eintragen und schon ist die Sache erledigt.

Gruß,

Ralf

Hallo Ralf,

danke für die Erklärung.

Warum kommuniziert Ihr so was nicht vorher vernünftig?

[QUOTE=Ralf Trapp;29934]
warum löscht Ihr die Bundesländer nicht aus der Datenbank?

[/QUOTE]

ich will die Bundesländer ja haben :cool:

aber es gibt trotzdem auch solche wie mich, die null nix in Datenbanken machen, und müßten fürs zufügen einzelner States jedes Mal dann den Proggi fragen/bitten - mmhhh also der Wunsch nach Admin wäre da wohl sicherlich definitiv notwendig.

Hallo Ralf,

ok Danke. Mir hat die Erklärung für meine Zwecke (D die Bundesländer zu entfernen) gereicht. Das Problem war ja auch, dass ich mir nicht erklären konnte wie die Bundesländer überhaupt zu den Länder passen und warum was wann angezeigt wird. Das ist mir nun dank deinem Post verständlich geworden.

Am besten antwortet du nochmal in Englisch: http://www.oxid-esales.com/forum/showthread.php?t=2852

Und wieder ist aus einem Bug ein Feature geworden.

PLING

The following issue has been CLOSED
Hello,
Thank you for your note. but this is a feature request, not a bug. and
there is already the entry for it in user voice:
http://oxid.uservoice.com/forums/31940-feature-requests/suggestions/634109
please, vote for it. if it will have many votes, it will be implemented.

greetings,
Birute M.

Was glaubt ihr von wem der Feature Request kommt ? :eek:

possibility to edit states should be implemented

by Birute M.

Warum voten OXID (Manager?) Programmier für ein Feature das ein Bug ist und umgesetzt werden sollte? :confused:

Naja, ich habe meine Lösung.

den state selector kann man in den templates auch auskommentieren, da ist nix pflichtfeld. habs im demoshop getestet, da gings auch wenn ich das bundesland auf “bitte wählen sie ein…” gestellt hab.

ansonsten kann man da sicher übergangsweise ein modul schreiben.

[QUOTE=csimon;29942]den state selector kann man in den templates auch auskommentieren, da ist nix pflichtfeld. habs im demoshop getestet, da gings auch wenn ich das bundesland auf “bitte wählen sie ein…” gestellt hab.

ansonsten kann man da sicher übergangsweise ein modul schreiben.[/QUOTE]

Bei der Vorgehensweise mit dem ‘auskommentieren’ hatte ich das Problem das neue Kunden als ‘Auslandskunden’ deklariert wurden. Somit bleibt es erst mal drin.

[B]Was mir daran nicht gefällt ist die extreme JavaScript Lösung. Ohne JS steht da nur ein leeres Input Feld in das der Kunde dann, z.B. Rh.lnd.Pflz. (XYZABC) u.ä. eintragen darf.[/B]