Update von 4.4.8 nach 4.5.5 scheitert

Hallo

Bin aktuell an den ersten Tests zum Update unseres Shops auf 4.5.x. Leider scheitere ich nach der Ausführung von updateApp mit der folgenden Fehlermeldung.

Errors in SQL: INSERT INTO oxconfig (OXID, OXSHOPID, OXMODULE, OXVARNAME, OXVARTYPE, OXVARVALUE) SELECT md5( concat( RAND(), ‘blLoadFullTree’, oxshops.oxid, oxshops.oxurl )), oxshops.oxid, ‘theme:basic’, ‘blLoadFullTree’, ‘bool’, ‘’ FROM oxshops, check this SQL script, fix it and run it manually. After this proceed updateApp by clicking “Continue” button.

So wie es scheint fehlt zum Zeitpunkt der Ausführung dieses INSERT bei uns in der Datenbank die Spalte oxmodule in der Tabelle oxconfig. Nur kann ich leider nirgends finden, wo diese im Update eingefügt wird. Hatte jemand das gleiche Problem oder einen Tipp zur Lösung?

Gruss
Roland

Leider scheitere ich nach der Ausführung von updateApp mit der folgenden Fehlermeldung.

Das heißt: beim Start des Shops?

Hast Du die Datenbank Views neu erstellen lassen?

Nein, beim Ausführen von updateApp bekomme ich die Fehlermeldung.

[QUOTE=roland76;77521]Nein, beim Ausführen von updateApp bekomme ich die Fehlermeldung.[/QUOTE]
Ich habe mal die Update-Packages “UPDATE_OXID_ESHOP_CE_V.4.1.0_17976_TO_V.4.4.8_34028”

und

“UPDATE_OXID_ESHOP_CE_V.4.4.8_34028_TO_V.4.5.6_40808”

durchsucht, und dort wird nirgends das Feld “OXMODULE” angelegt…

In einer 4.4.4-Datenbank ist es noch nicht drin…

Riecht nach Fehler…

Moin Roland,

ist denn irgendwas in deiner Datenbankl modifiziert worden?
Ich hab das Gleiche vorletzte Woche auch gemacht und keinerlei Probleme gehabt.
Wie war denn deine Ausgangssituation? SHopversion 4.4.8 oder hast du den vorher schon upgedatet?

Beste Grüsse

Thomas

Ich habe zuerst das Update von 4.4.7 auf 4.4.8 gemacht, was funktioniert hat. Danach habe ich das Update von 4.4.8 auf 4.5.5 versucht einzuspielen, wobei ichnun an dem besagten Fehler scheitere.
Modifikationen sind durch Module natürlich gemacht worden. Dadurch sollte das besagte Feld jedoch beim Update trotzdem eingefügt werden. Nur ist in den Update-SQL-Files keine solche Anweisung vorhanden.

[QUOTE=roland76;77589]Ich habe zuerst das Update von 4.4.7 auf 4.4.8 gemacht, was funktioniert hat. Danach habe ich das Update von 4.4.8 auf 4.5.5 versucht einzuspielen, wobei ichnun an dem besagten Fehler scheitere.
Modifikationen sind durch Module natürlich gemacht worden. Dadurch sollte das besagte Feld jedoch beim Update trotzdem eingefügt werden. Nur ist in den Update-SQL-Files keine solche Anweisung vorhanden.[/QUOTE]
Scheint mir ein Bug zu sein…

Leg’ das Feld “OXMODULE” doch einfach vor dem Update mal in der DB an…

Ist als “varchar(32)” definiert.

schreibt das jemand rein?

Wartet mal noch. Ich führe aktuell noch ein paar Tests durch und es könnte an den SQL-Berechtigungen liegen.

Es scheint ein Problem mit dem Recht Create View zu sein. Beim Starten von updateApp bekomme ich die Meldung, dass ich keine View-Rechte habe. Überprüfe ich dies in der DB sehe ich jedoch, dass diese gesetzt sind.

Neu-Installation mit dem gleichen Benutzer funktioniert einwandfrei. Aus meiner Sicht ist etwas mit dem Update faul.

Glaub ich auch. Das mit der fehlenden Create View Berechtigung darf man wahrscheinlich nicht auf die Goldwaage legen, wenn das SQL fehlschlägt wird das eben angezeigt. Ich habe im Updatepaket 4.4.8 auf 4.5.0 nachgesehen, da befindet sich folgendes in der Datei 34028.sql:

UPDATE `oxshops` SET `OXVERSION` = '4.5.0-';

ALTER TABLE  `oxconfig` ADD  `OXMODULE` VARCHAR( 32 ) NOT NULL DEFAULT  '' AFTER  `OXSHOPID`;
ALTER TABLE  `oxconfig` CHANGE  `OXVARTYPE`  `OXVARTYPE` VARCHAR( 16 ) NOT NULL default '';

ALTER TABLE  `oxpayments` ADD  `OXADDSUMRULES` INT( 11 ) NOT NULL DEFAULT  '0' AFTER  `OXADDSUMTYPE`;

In dem Updatepaket auf 4.5.6 sieht der Anfang der gleichen Datei so aus:

UPDATE `oxshops` SET `OXVERSION` = '4.5.0-';

ALTER TABLE  `oxpayments` ADD  `OXADDSUMRULES` INT( 11 ) NOT NULL DEFAULT  '0' AFTER  `OXADDSUMTYPE`;

also die 2 Zeilen für oxconfig fehlen.

https://bugs.oxid-esales.com/view.php?id=3474

Roland - laut Auskunft von Dainius (im Bugtracker) wurden diese Anweisungen mittlerweile in die .php integriert und sollten wärend des Updates eigentlich trotzdem ausgeführt werden.

Nachdem ich nun einige SQL-Statements manuell in phpmyadmin ausgeführt habe, läuft das Update durch. Frag mich jedoch nicht, welche es waren. Ich kann nun mindestens mal am Template mit unseren Daten rumschrauben und werde wohl vor dem eigentlichen Update dann nochmals viel testen müssen.

Hi Roland

Die Entwicklung versucht gerade den Fehler nachzustellen, kannst Du noch ein paar Details nennen?

  • gab es Änderungen Deinerseits in der Datenbank, vor allemin oxconfig, eigene Felder o.ä.?
  • wie genau hast Du das Update durchgeführt, welche Optionen hattest Du gewählt?
  • wie war das bei Dir mit der Frage nach der Änderung der Templatestruktur?
  • hattest Du ein eigenes Template eingestellt?
  • hast Du den PHP-Teil des Updates zuerst ausgeführt?

oh mann, der Update-Fehler ist immer noch drin!
[I]Errors in SQL: DROP INDEX OXSHOPID ON oxconfig, check this SQL script, fix it and run it manually. After this proceed updateApp by clicking “Continue” button.[/I]

erzeugt mit dem Update-File UPDATE_OXID_ESHOP_CE_V.4.4.8_34028_TO_V.4.6.2_46646

und jetzt? ne Neuinstallation scheint einfacher zu sein!
Viele Grüße, Sandra