Wie Artikel in mehreren Kategorien mit nur einer Url anlegen?

Hallo
Bisher konnte ich einen Artikel in verschiedenen Kategorien unter Beibehaltung nur einer Url anlegen.

Wenn ich aber nun meinen Shop von Version 4.1.3 auf 4.2.0 update, geht dies nicht mehr. Der Shop trägt immer eine eigene Seo Url pro Kategorie ein (die ich dann auch nicht mit der Seo Url meiner Hauptkategorie überschreiben kann).
Wie bekomme ich es mit dieser Version hin, das ich einen Artikel in mehreren Kategorien anlegen kann, aber nur eine Seo-Url für den Artikel existiert?

Danke
Michael

Hallo Michael,

auch wenn ich zur Lösung nichts beitragen kann möchte ich doch an das Thema dranhängen, denn ich habe die gleiche Anforderung!

Wenn ich die URL fixiere und dann versuche die fixierte URL auch einer zweiten Kategoriezuordnung anzuhängen geht dies nicht.

Hat jemand eine Lösung?

Gruß
Christian

PS bin nicht umgestiegen von 4.1.3, sondern nutze von Anfang an 4.2.

Hallo,

ist das ein Bug oder ein “Feature”?

Gruß

Hallo Ihr beiden,

habt Ihr zwischenzeitich was rausfinden können?

jap

https://bugs.oxid-esales.com/view.php?id=1632

Its not a bug - its a feature :frowning:

[QUOTE=NEO123;23670]jap

https://bugs.oxid-esales.com/view.php?id=1632

Its not a bug - its a feature :([/QUOTE]

Das war zu befürchten.

Ich kann einfach nicht glauben, das es wirklich sinnvoll ist.
Ich muss doch selbst entscheiden dürfen, ob ich einen Artikel mit einer einzigen URL haben will, oder ob ich 5 verschiedene haben will (und ich will das nicht!!!).
Ich habe ja auch teilweise Unterkategorien. Diese Artikel haben dann auch direkt 2 URLs:
meinschop.de/Hauptkategoerie/Artikel.html und
meinschop.de/Hauptkategoerie/Unterkategorie/Artikel.html

Leider bin ich auch nicht wirklich weitergekommen.
Liegt aber wohl in der Funktion processSeoUrl

Die ist ab 4.1.4 hinzugekommen. Habe in der Version dann mal alle Verweise zu processSeoUrl gegen _getUniqueSeoUrl (aus Version 4.1.3 ) getauscht, dies schien zu funktionieren. Leider weiss ich aber nicht, wo dies noch alles greift (und mir dann eventuell andere Probleme schaffe) , so das ich wohl vorerst bei Version 4.1.3 bleiben werde.

Gruss
Michael

Danke für die Erklärung - ich habe den Call im Bugtracker entsprechend erweitert.

Mal sehn ob es was hilft!

Nach meinem Wissen gab es in der 4.1.3 und 4.1.4 generell Probleme mit den “fixed URL”. Das Flag ging nach gewissen Aktionen einfach wieder verloren.

Hallo zusammen,

Okay, nehmen wir also an wir haben nun verschiedene URL’s für einen Artikel, da dieser sinnvollerweise in mehrere Kategorien gehört.

Wenn ich eine Hauptkategorie definiert habe, wird dann automatisch in der “nicht-Hauptkategorie” das canonical Tag angewendet? Falls dem so ist, ist es mir wurscht, ob es zwei URL’s gibt, da es aus SEO Sicht problemlos verläuft.

Weiß da jemand drüber Bescheid? Ich habe leider noch nie ein canonical Tag finden können.

Gruß

Jan

[QUOTE=PanchoVilla;23691]Ich habe leider noch nie ein canonical Tag finden können.
[/QUOTE]
Sag mal wo guckst du denn? :wink:
Es ist so wie du sagst, das canonical Tag zeigt immer auf die URL mit der Hauptkategorie.

Danke für die Antwort. Kannst Du mir ein Beispiel nennen, wo ein Canonical Tag auftauchen würde? Bei der Kategorieansicht eines Artikel in der “nicht-Hauptkategorie”?

Die Tags sind in den Detailansichten:

demoshop.oxid-esales.com/community-edition/Geschenke/Bar-Set-ABSINTH.html
demoshop.oxid-esales.com/community-edition/Geschenke/Bar-Equippment/Bar-Set-ABSINTH.html

Im Quelltext von beiden steht:

<link rel="canonical" href="http://demoshop.oxid-esales.com/community-edition/Geschenke/Bar-Equippment/Bar-Set-ABSINTH.html">

[QUOTE=MichaelZ;23681]Das war zu befürchten.

Ich kann einfach nicht glauben, das es wirklich sinnvoll ist.
Ich muss doch selbst entscheiden dürfen, ob ich einen Artikel mit einer einzigen URL haben will, oder ob ich 5 verschiedene haben will (und ich will das nicht!!!).
Ich habe ja auch teilweise Unterkategorien. Diese Artikel haben dann auch direkt 2 URLs:
meinschop.de/Hauptkategoerie/Artikel.html und
meinschop.de/Hauptkategoerie/Unterkategorie/Artikel.html

Leider bin ich auch nicht wirklich weitergekommen.
Liegt aber wohl in der Funktion processSeoUrl

Die ist ab 4.1.4 hinzugekommen. Habe in der Version dann mal alle Verweise zu processSeoUrl gegen _getUniqueSeoUrl (aus Version 4.1.3 ) getauscht, dies schien zu funktionieren. Leider weiss ich aber nicht, wo dies noch alles greift (und mir dann eventuell andere Probleme schaffe) , so das ich wohl vorerst bei Version 4.1.3 bleiben werde.

Gruss
Michael[/QUOTE]
Wo ist das Problem mit der jetzigen Lösung??

Ich bin schon der Meinung, dass der jetzige Weg der richtige ist.

Betrachten wir doch mal folgendes Szenario:

Ein Produkt ist in Kategorie1 definiert, und in die Kategorien 2 ud 3 verlinkt.

Der Kunde lässt sich die Artikelliste der Kategorie 2 ausgeben, und will die Details diese Produktes ansehen.

Wenn dieses Produkt überall mit demselben Link auf die Haupkategorie verlinkt wäre, würde der Besucher ja im Kontext der Kategorie 1 landen, und nicht in dem der Kategorie 2!

Ein Blättern der Details würde dann innehalb der Kategorie 1 stattfinden, und nicht in der Kategorie 2!

Also etwas ganz anderes, als der Besucher erwartet.

Aus Usability-Gesichtspunkten fände ich diese Lösung sehr schlecht.

[QUOTE=avenger;23752]Wo ist das Problem mit der jetzigen Lösung??

Ich bin schon der Meinung, dass der jetzige Weg der richtige ist.

Betrachten wir doch mal folgendes Szenario:

Ein Produkt ist in Kategorie1 definiert, und in die Kategorien 2 ud 3 verlinkt.

Der Kunde lässt sich die Artikelliste der Kategorie 2 ausgeben, und will die Details diese Produktes ansehen.

Wenn dieses Produkt überall mit demselben Link auf die Haupkategorie verlinkt wäre, würde der Besucher ja im Kontext der Kategorie 1 landen, und nicht in dem der Kategorie 2!

Ein Blättern der Details würde dann innehalb der Kategorie 1 stattfinden, und nicht in der Kategorie 2!

Also etwas ganz anderes, als der Besucher erwartet.

Aus Usability-Gesichtspunkten fände ich diese Lösung sehr schlecht.[/QUOTE]

Also das ist nicht der Fall. Der Besucher bleibt in der selben Kategorie (gerade getestet, sonst hättest Du natürlich Recht).

Mein Problem hierbei ist folgendes:
Ich habe eine Kategorie für Neue Artikel. Diese Artikel verschwinden aber nach 2 Wochen, und Google hatte dies dann immer bemängelt (Link nicht mehr vorhanden).
Außerdem habe ich auch keine Lust, für einen Artikel nun mehrmals (in meinem Fall bis zu 4 mal) immer wieder unter den Kartenreiter “Seo” den Beschreibungstext und meine Stichworte einzufügen, da diese nicht Automatisch aus der Hauptkategorie übernommen werden.

Kann natürlich sein, das dies durch das canonical Tag kein Problem mehr ist (so wie ich es nachgelesen habe, sollte google ja dadurch nur die Haupt-URL indexieren).
Gruss
Michael

Das mit den neuen Artikeln haben wir auch.
Sperre diese Kategorie doch einfach per robots.txt

[QUOTE=simply because;23760]Das mit den neuen Artikeln haben wir auch.
Sperre diese Kategorie doch einfach per robots.txt[/QUOTE]

Gibt es denn das Problem mit der Vers 4.2 auch ?
Wenn ich es mit den canonical Tag richtig verstanden habe, sollte Google ja nun den Artikel nur in der Hauptkategorie indexieren.

Das “Problem” gibt es in der 4.2 auch, jepps.

Indexiert werden alle Artikel, egal in welchen Kategorien, sofern nicht per robots.txt eingeschränkt.
Der canonical-tag sagt der Suchmaschine allerdings, wo der Hauptartikel ist.
Der kann ich einer Hauptkategorie sein oder auch in einer Subkategorie, ja nach dem, welche Kategorie Du im Admin für den Artikel als Hauptkategorie festgelegt hast.

Ich habe das mal genauer untersucht…

In der “[B]inc/product.tpl[/B]” wird der Main-Link dann verwendet, wenn die Smarty-Variable “showMainLink” gesetzt ist.

    [{if $showMainLink}]
        [{assign var='_productLink' value=$product->getMainLink()}]
    [{else}]
        [{assign var='_productLink' value=$product->getLink()}]
    [{/if}]

[B]Aber:

[/B]diese Variable wird [B]nur [/B]beim Aufruf der “[B]inc/product.tpl[/B]” in der “[B]start.tpl[/B]” übergeben, bei den vielen anderen Aufrufen bisher nicht…

Um zu erzwingen, dass der überall verwendet wird, könnte man in der “[B]inc/product.tpl[/B]” die obige Passage zum Test wie folgt ändern:

    [{if true || $showMainLink}]
        [{assign var='_productLink' value=$product->getMainLink()}]
    [{else}]
        [{assign var='_productLink' value=$product->getLink()}]
    [{/if}]

Kann das mal einer ausprobieren, und dann Rückmeldung geben?

Das bewirkt das, was Du in Deinem vorherigen Posting geschrieben hast.
Wenn Du einen Artikel in mehren Kategorien hast, wird immer der Link auf die Hauptkategorie aufgerufen und Kunde wird “verwirrt”.

[QUOTE=simply because;23778]Das “Problem” gibt es in der 4.2 auch, jepps.

Indexiert werden alle Artikel, egal in welchen Kategorien, sofern nicht per robots.txt eingeschränkt.
Der canonical-tag sagt der Suchmaschine allerdings, wo der Hauptartikel ist.
Der kann ich einer Hauptkategorie sein oder auch in einer Subkategorie, ja nach dem, welche Kategorie Du im Admin für den Artikel als Hauptkategorie festgelegt hast.[/QUOTE]

Das würde/könnte aber dann bedeuten, das andere Artikel erst später oder sogar garnicht indexiert werden, da der Google Crawler ja nur nach und nach indexiert. Mit der Robot.txt wäre es dann für so eine Kategorie wie “Neue Produkte” machbar, aber nicht wenn in mehreren anderen (zu indexierenden) Kategorien oder Unterkategorien eingestellt wird.

@Avenger
Schade das es so nicht (richtig) funktioniert, aber vielen Dank für den Versuch.