6.0.2 Auswahllisten funktionieren nicht


#1

Hallo,ich habe die genannte Version als Testshop, meine DB aus der 4.10 migriert.
Auch in dieser Version klappt es nicht mit den Auswahllisten (ich meine keine Varianten).
Ich habe einen Testartikel 10 € mit 2 Auswahllisten angelegt.

  1. Testfarbe (Standard, grün + 1 €, gelb + 2 €)
  2. Teststoff (Standard, BW + 1 €, Kunststoff + 2 €, Leder + 3 €)
    Am Desktop
    Ich wähle “grün” und “BW” aus den beiden Auswahllisten, grün+Bw wird weiter angezeigt, jedoch ändert sich der Artikelpreis nicht. Hier sollte jetzt 12 € stehen anstatt weiterhin 10 €. Lege ich den Artikel in den Warenkorb, wird alles korrekt angezeigt.
    Smartphone
    ich wähle wiederum “grün” aus der 1.Auswahlliste, Seite springt an den Anfang und es steht wieder “Standard” in der Liste. Das Gleiche mit “BW”. Lege ich dann diesen Artikel in den Warenkorb, steht dort 10 €.
    Das ist völlig daneben.
    Konnte das schon jemand beobachten, oder hat idealerweise auch eine Lösung?
    LG Michael

#2

wo steht es, dass dort sowas stehen sollte? Die Preisanpassungen durch reine Auswahllisten (keine Varianten) werden erst im Warenkorb sichtbar.
Und der Rest muss ein Bug sein, konnte ich gerade auf dem Smartphone nachstellen.


#3

Ich fände es für den geneigten Käufer einfacher, den kumulierten Preis anzuzeigen.

Wöchentlich sehe ich bei meinen Mitbewerbern nach (wg. der Preise), die arbeiten auch mit Auswahllisten. Da wird eben der Preis aktualisiert. Da dachte ich,es wäre hier auch so.

Ich will ja nicht meckern. Die Software ist kostenlos, jede Menge Mitglieder helfen hier und viele Leute stecken viel Arbeit in die Software. Man muss eben auch mit weniger zufrieden sein und den nötigen Respekt einfließen lassen.
LG Michael


#4

Du meckerst völlig zurecht, die selbe Software wird ja auch an die zahlenden Kunden verteilt.

Ich weiß auch woher der Fehler bei Smartphones kommt, aber ich weiß nicht, wie man das Problem kurzer Hand lösen kann (“Carousel is not defined”, man findet ein paar Beiträge hierzu)

Kannst Du mal den Mitbewerber-OXID Shop mit dynamisch aktualisierbaren Preisen zeigen? Die müssten dann ein eigenes Theme haben oder ein Modul, ich selbst habe in meinem Theme eine dynamische Preisaktualisierung für Staffelpreise, aber für Auswahllisten habe ich in OXID-standard Templates sowas noch nie gesehen.


#5

Mit “Mitbewerber” meine ich nicht, dass die auch einen Oxid-Shop betreiben, sondern mit Auswahllisten arbeiten und aktuallisiertem Artikelpreis nach jeder Auswahl.

Achte mal besonders auf die Ladezeiten
Beispiel: https://www.schliessanlage.de/do-rs8-dz-eg-doppelzylinder.html

Bei mir sieht das so aus: https://shop.gentschenfeld.de/Schliesszylinder/Dom/Dom-Doppelzylinder-Schliesszylinder-ix-6HT.html
Die Ladezeiten bei mir sind “Lieferfristen”. Vielleicht kannst du jetzt nachvollziehen, warum ich so scharf auf funktionierende Auswahllisten bin. Das war auch der Grund, die CE6 zu testen.

Anfang der Woche habe ich einen Artikel gelesen wo google zugibt, das Seiten mit langen Ladezeiten abgestraft werden und im Ranking verlieren. Verständlicherweise habe ich keine Lust darauf, zumal es mich viel Seo-Arbeit gekostet hat, mit wenigen Artikeln auf Seite 1 zu ranken.


#6

Ich würde die Anzahl der Variantendimensionen erst mal entschärfen. Wenn ich es richtig mitbekommen habe, wirkt sich die Schließung nicht auf dem Preis aus. Das würde die Menge der Varianten halbieren.
Auf welcher PHP Version läuft der Shop? Php7 bringt einiges an Performance und sonst kann man über caching überlegen


#7

Der momentane Live-Shop läuft auf 5.6. Über caching habe ich schon mal etwas gelesen aber wieder verworfen.
So extrem wie bei dem vorgenannten Artikel hatte ich es auch noch nicht.

Die Schließung kann ich nicht rausnehmen. Wenn du 2 Zylinder bestellst weil du in deinem Haus 2 Türen hast,sollten beide mit einem Schlüssel schließbar sein, also müssen die Zylinder gleichschließend sein. Das ist der Hintergrund. Alternativ könnte ich die Variante “Not-/Gefahrenfunktion” rausnehmen und incl. anbieten und den Preis des Vaterartikels anheben.

Nur muss ich dann alle Varianten löschen, neu anlegen und aktivieren. Gut, mit phpMyadmin und SQL geht das flott. Einzelne Varianten kann ich damit nicht löschen, die “where-Bedingung” ist die oxparent-id und die ist bei allen Varianten gleich.

Danke für deinen Denkanstoß.

Würdest du den Bug melden? Ich wüsste jetzt nicht, wie ich das ad hoc hinkriegen soll. Muss mich da erst mal einlesen, wenn ich denn wieder Zeit habe. Danke.


#8

Ich meinte natürlich nicht komplett weglassen, sondern zu einer reinen Auswahlliste umfunktionieren. In den Gedanken bin ich schon an dem Punkt, wenn der Bug behoben wurde und die Auswahllisten zuverlässig funktionieren. (nur halt ohne Preisänderung, deswegen nur Schließung und nicht die Anzahl der Schlüssel)

Was macht ihr denn, wenn jemand 4 zylinder haben will, wobei jeweils zwei gleichschließend sind?

Mach dir schon mal einen test shop, um die Änderungen zu testen :wink: ich schaue mir heute Abend die Auswahllisten auf Smartphones nochmal genauer an


#9

In der 4.10. laufen die Auswahllisten überhaupt nicht, springt nach der ersten Auswahl sofort in den Warenkorb.
Glaub mir, ich habe alle Threads im Forum gelesen. Auch deine Möglichkeit mit Glow.
Nur ehrlich gesagt, möchte ich in die 4.10. keine Zeit mehr investieren. Es gibt für mich eh noch viel an Arbeit, angefangen beim Design. Der Shop ist seit 10/2017 online, da habe ich das mit dem Aussehen in Kauf genommen. Jetzt in der V6 möchte ich einiges ändern. Ich kann zwar ein paar Brocken HTML und CSS, bei PHP und smarty hörts aber auf. Meine Zeit als Cobol-Programmierer ist auch schon zwanzig Jahre her.
Wir hatten früher immer den Slogan “Wir programmieren Bananen-Software - die reift beim Kunden”. Warum erinnert mich das immer an Oxid?

Wenn jemand 4 Zylinder will, muss er so clever sein und je 2 Zylinder gleichschließend bestellen. Dann gibt es noch die Möglichkeit eines übergeordneten Schlüssels, wo er trotz 2 (verschiedenen)Gleichschließungen mit einem Schlüssel alle 4 Zylinder schließt. Das geht aber schon in Richtung kleiner Schließanlage. Bei so einer Bestellung würde ich aber per Mail nachfragen.

Die V6 habe ich ja als Testversion mit child-theme, händisch angelegt, weil bei mir der composer nicht anspringt. Deshalb habe ich bei PH schon ein Ticket erstellt. Momentan brennt es an allen Ecken. Eigentlich sollte ich mein Rentnerdasein genießen. Nur, es ist so eine Herausforderung neue Dinge zu lernen, da nehme ich einen 12-Stunden-Tag gern in Kauf.

Ich hoffe nur, dass das Prob mit diesen Auswahllisten schnell gelöst wird. Als zahlender Kunde wäre ich da sowas von angepi…t. So, Frust beiseite.

Schön dass du dich da reinhängst. Dann warte ich mal auf Anregungen. Danke dir dafür.
LG Michael


#10

Zum Carousel Thema gibt es einen Bug, welcher bereits gelöst ist.
Siehe https://bugs.oxid-esales.com/view.php?id=6578 und die Lösung ist in den Commits
https://github.com/OXID-eSales/flow_theme/commit/791f1c885f2cff97ec8208875f3e44ecb3f09757
https://github.com/OXID-eSales/flow_theme/pull/81/commits/bdd4d29e1fea775aee51bc119e01f24d4587251b
Der Fix ist ab Flow 3.0.1 enthalten, in der 6.0.2 wird Flow 3.0.0 ausgeliefert.


#11

Wie kann man (mit Composer) in 6.0.2 Flow 3.0.1 installieren?

Edit: hab’s gefunden: in der composer.json im root:

"require": {
  "oxid-esales/oxideshop-metapackage-ce": "v6.0.2",
  "oxid-esales/flow-theme": "v3.0.1 as v3.0.0"
},

#12

Hallo, @benjamin.joerger, danke,dass das so schnell klappt.
@leofonic Für composer fehlt mir noch jegliches Verständnis. Die composer.json in meinem root habe ich mir mal angesehen. Was bewirkt die?

  1. Kann ich das als eine Art “config” für den composer verstehen?
    Wenn das der Fall ist, steht bei mir ja noch alles mit der Grundinstallation der CE 6.0.2 drin
  2. Was du schreibst “require”:… muss ich das selbst in die composer.json eintragen?
  3. Wie rufe ich den composer auf? composer require… und dann?

Ich habe schon überall nach Anleitungen gesucht, finde aber nur welche in englisch.
Wäre super wenn du helfen könntest, danke.
LG Michael


#13

Um ein bisschen englisch wirst du leider nicht herumkommen. Bis jetzt war es so: Komponenten werden manuell in den Shop kopiert und integriert. Das wird bei vielen Komponenten aufwendig, deshalb gibt es dafür eine Software namens Composer, die kümmert sich darum sicherzustellen dass alles kompatibel ist, kopiert die Dateien aus den Repositories (z.B. Github) und kümmert sich um das Autoloading, also dass die Klassen gefunden werden. Oxid hat sich entschieden nicht nur die Core-Komponenten sondern auch Updates, Module und Themes auf diese Art und Weise zu laden, so dass man um Composer nicht mehr herum kommt wenn man Änderungen oder Updates machen will.

Composer ist ein Kommanozeilentool, man benötigt also SSH-Zugang. Composer muss installiert werden, das ist ja nach System unterschiedlich, der Hoster kann hier eventuell helfen. Wenn Composer installiert ist, kann man ihn auf der Konsole aufrufen und Befehle und Parameter anhängen.

Die Befehle sind z.B.
“composer create-project …” : Erstellt einen Ordner mit einem Projekt, also hier einem Shop
Und dann im Projektordner.
“composer require …”: Fügt eine Komponente dem Shop hinzu
“composer update …”: untersucht alles nochmal und schaut ob es Updates gibt oder neue Dinge dazugekommen sind

Composer.json ist sozusagen die Konfigurationsdatei. Also in dem Fall habe ich die Zeile:
“oxid-esales/flow-theme”: “v3.0.1 as v3.0.0”
im Require-Block hinzugefügt, das bedeutet: lade Version 3.0.1 anstelle von 3.0.0, und dann “composer update --no-dev” ausgeführt, das bedeutet “Check alles nochmal und installier dabei nicht die Developer Tools”.

Das Ganze ist leider überhaupt nicht einfach und wie gesagt um englisch kommt man dabei kaum herum.


#14

Hallo @leofonic, vielen lieben Dank, dass du dir die Mühe gemacht hast, es so ausführlich zu erklären. Das Prinzip habe ich verstanden. Ist eigentlich wie früher in meiner aktiven Zeit, da hieß der composer “Compiler”, der hat das Source-Programm in Maschinesprache übersetzt und somit lauffähig gemacht.
Grob verstehe ich schon englisch, nur ist es hilfreich, Anleitungen in deutsch zu haben.

Zeitgleich zu deinem Beitrag habe ich eine deutsche Seite gefunden, wo das Thema sehr einfach erklärt wird.
Zwar anhand einer Windows-Installation, als crash-kurs reicht das erst einmal.
Es werden ja noch eine Menge hier im Forum sein, die Antworten dazu suchen.
Deshalb hier der Link: https://php-de.github.io/jumpto/composer/

Vielleicht könnte ja @vanilla_thunder die Beiträge in einen passenden Thread schieben.

Jetzt meine letzte Frage:
“require”: {
“oxid-esales/oxideshop-metapackage-ce”: “v6.0.2”,
“oxid-esales/flow-theme”: “v3.0.1 as v3.0.0”
},

woher hast du diese Daten?


#15

Das mit Alias ist hier erklärt: https://docs.oxid-esales.com/developer/en/6.0/getting_started/installation/eshop_installation.html#resolving-composer-dependency-conflicts
Die ursprüngliche Require-Zeile für Flow ist in der composer.json der metapackage.


#16

Hallo zusammen, nochmal zu den Auswahllisten.
Ich habe jetzt die v6.1 und es klappt. Das Prob ist nur, man kann den Artikel ohne eine Auswahl zu treffen in den Warenkorb legen. Bei Varianten ist das ja nicht möglich. Dort steht auch Preis “ab”,bei den Auswahllisten nicht.
Ok, damit könnte ich leben. Nur, den Artikel sofort in den WK ohne Auswahl ist nicht so toll.
Jemand eine Idee?


#17

Habe jetzt unter Flow 3.0.2 auf dem Smartphone einen Artikel mit Auswahllisten getestet, der Bug besteht also immer noch. Ich wähle einen Punkt einer Liste und es wird sofort an den Seitenanfang gesprungen.
Hat das eventuell schon jemand gemeldet? Ich weiß leider nicht, wie das geht.


#18

Schau mal unter bugs.oxid-esales.com :wink:

Danke!


#19

Danke für den Link marco, ich werde mich mit diesem Thema beschäftigen, vielleicht bekomme ich es ja hin.


#20

Habe es eingetragen. https://bugs.oxid-esales.com/view.php?id=6883