Popup mit Länderauswahl beim ersten Aufruf des Shops

Hallo zusammen!

Mit der Änderung des UST Rechts mit 01.07.2021 ergeben sich für mich im Onlineshop ein paar
Probleme.
Konkret geht es darum, dass die unterschiedlichen MWST-Sätze der verschiedenen Länder
logischerweise zu Preisänderungen im Checkout führen (z.B. Österreich 20% MWST und Deutschland 19% MWST). Solange es für den Kunden beim bezahlen günstiger wird, ist das ja kein Problem - zumindest nicht für den Kunden :wink: .
Wenn der Artikel jedoch teurer wird (z.B. Ungarn 27% MWST), befürchte ich viele Bestellabbrüche.
Ein Modul für einen statischen Bruttopreis finde ich in vielen Fällen sinnvoll.
Wenn aber der Steuersatzim Zielland um z.B. 8% höher ist, ist es ja in manchen Fällen
nicht mehr sinnvoll den Artikel dorthin zu versenden.

Wurde ja hier schon diskutiert: Änderungen im USt. Recht der EU zum 01.07.2021 - #32 by Stefan10623

Mein Ansatz wäre ein Popup beim ersten Aufruf des Shops, in dem der Kunde sein Bestell-/Lieferland auswählt und dann bereits vor dem Login / der Registrierung die korrekten Preise angezeigt bekommt.

Ich selbst kann das aber nicht umsetzen und deshalb wende ich mich vertrauensvoll an euch!
Natürlich soll gute Arbeit auch etwas Wert sein - ich bin also nicht unbedingt auf der Suche nach einer
kostenlosen Lösung, wenngleich das natürlich auch geht :money_mouth_face:.

Ich habe hier im Forum leider nur ältere Einträge gefunden.

Im Moment läuft OXID CE 6.1 mit PHP 7.1.
Als Theme ist FLOW im Einsatz.

Vielen dank schonmal!

Markus

Das ist ein bisschen komplizierter, fürchte ich.
Bevor der Besucher sich im Shop einloggt, gibt es keinen Kunden-Objekt in der Session, wo man das Zielland des Kunden speichern könnte, das bedeutet im Umkehrschluss auch, dass das Modul für den statischen Bruttopreis (ich nehme an, du meinst damit mein Modul, ich kenne zumindest kein anderes) das Zielland des Kunden nicht abfragen kann.
Mmn müsste es daher ein einziges Modul sein, das sowohl ein Länderauswahl-Popup für nicht eingeloggte Besucher bereitstellt, als auch diese Auswahl dann verwerten kann.
Beim Popup an sich wäre ich allerdings vorsichtig, es gibt aktuell schon zu viele (Cookie Consent oder es könnte auch andere geben).

Hallo, wir arbeiten gerade an einer Komplettlösung. Der Besucher sieht beim Besuch ein Popup und kann ein Land auswählen. Unser Modul berechnet dann den Bruttopreis in Landeswährung (mit entsprechender Umsatzsteuer !!!) und zeigt den Preis zusätzlich am Artikel an. Das ausgewählte Land kann als Besucher in den Details geändert werden.
Meldet er sich an, ist der angezeigte “Zweitpreis” auf das eingestellte Land des Kunden fixiert.

Das Modul arbeitet wahlweise mit Cookies oder Session.

Link entfernt. Es wird gearbeitet…

ein Vorschlag zum Handling:
mit der IP des Kunden kann das Lieferland beim ersten Besuch schon vor-ausgewählt werden.
Ein Service hierzu:
http://www.geoplugin.com/
d.h.: die Liste mit der Auswahl des Lieferlandes beim ersten Aufruf des Shops entfällt und der Kunde bekommt die Preise entsprechend der IP angezeigt. Falls erforderlich kann er aber Lieferland ändern.

Hallo, es findet eine Vorauswahl des Landes über IP-Control statt. Kundenwunsch war diese Form, damit der Besucher selbst auswählt. Dass dies ein MUSS und notwendiges Übel (wie der Cookie-Hinweis) ist, werden die User auf der ganzen Welt in Kürze wissen.

Hallo und erstmal Danke für die Rückmeldung!
Die Vorauswahl des Lieferlandes / Herkunftslandes des Kunden würde uns ja ermöglichen, die Preise
an die jeweilige (evtl. höhere) MWST anzupassen (falls das überhaupt erlaubt ist?).

Mit der Vorauswahl über IP-Control könnte man ja sowas wie “Lieber Besucher, wir haben Österreich als Lieferland für Sie ausgewählt. Falls das nicht korrekt ist, wählen Sie bitte unten das korrekte Land aus” noch irgendwie (Dropdown) einbauen.

Das schreibt sich hier allerdings mit Sicherheit leichter als in PHP und Smarty.

Ich hab mal vor einiger Zeit einen Modul geschrieben die das Land der Shop Besucher beim eintritt erkennt und dementsprechend Preise, Währungen, Sprache usw. automatisch einstellt.

Hier in Demoskop sieht man wie das Modul funktioniert.

@rubbercut → Das ist irgendwie genau das was ich mir vorgestellt habe… (hab den Link noch erwischt)
@OXID-Design → schaut super aus, aber bei mir ist jetzt genau das passiert, was in Zukunft ja zu vermeiden ist: Ich wurde als Kunde aus Deutschland identifiziert, obwohl ich in Österreich bin.
Gerade hier wäre es super, wenn unterhalb noch die Länderauswahl (wie von @rubbercut) verfügbar ist um eine eventuelle Falschauswahl zu verhindern.

Meiner Meinung nach könnte man auf die Auswahl mit z.B. geoplugin.com auch gänzlich verzichten,
da die Auswahl des korrekten Landes ja sowieso sein muss um die korrekte MWST anzuwenden.

Bin schon gespannt, wie das dann final ausschaut!

Danke nochmal und LG

Markus

@markus7947. Danke, da bist nichte der Einzige. Es ist ein wenig hinzugekommen. Damit sollte die Aufklärung des Kunden (aus jedem Land) gelingen. Geht nächste Woche online.

PS: Bitte den Link nicht weitergeben. Neugierige Nasen müssen draußen bleiben… :wink: